http://3-37.de/pages/flarakbtl-37.php


Flugabwehrraketengeschwader 37, Cuxhaven

Aufstellung: 15.07.1957 als Luftwaffenflugabwehrbataillon 44
01.06.1966 Umbenennung in Flugabwehrraketenbataillon 37
01.11.1989 Umbenennung in
Flugabwehrraketengeschwader 37
Unterstellung: 1959 Flugabwehrregiment 3
1960 Flugabwehr- bzw. Flugabwehrraketenregiment 4
1968 Flugabwehrraketenregiment 3
1989 Flugabwehrraketenkommando 2
Standorte: 1957 Hamburg-Osdorf
1958 Hamburg-Iserbrook
1960 Aurich
1971 Bremerhaven
1974 Cuxhaven


Ausrüstung: ab 1965 Flugabwehrraketen-Waffensystem HAWK
Auflösung: 1992


Kommodore:
Obstlt. Hakenholt, Hans 1957 - 1957
Obstlt. Froehlich, Karl-Heinz 1957- 1961
Obstlt. Licht, Bruno 1961 - 1964
Obstlt. Ulrich, Georg 1964 - 1968
Obstlt. Boedeker, Erich 1968 - 1971
Obstlt. Kuhhagen, Dietrich 1971 - 1972
Obstlt. Sasse, Karl 1972 - 1973
Obstlt. Heyden, Heiderich von der 1973 - 1978
Obstlt. Ganter, Emil 1978 - 1981
Obstlt. Hoheisel, Peter 1981 - 1986
Obstlt. Grimmer, Gerald 1986 - 1989
Obstlt. Wiesenhavern, Hans-Joachim 1989 - 1992

 

 

Das FlaRakG37 bei Wikipedia

Letzte Änderung: 05.11.2018